Warum gesunde Ernährung...?!

Warum gesunde Ernährung...?!
Laut WHO (World Health Organisation) sollten sich die Gesundheitssysteme künftig deutlicher auf das Thema Ernährung fokussieren. mit den richtigen Investitionen könnten bis 2025 bis zu 3,7 Millionen Leben gerettet werden.

“Nutrition is essential for health and well-being at every stage of life” (Ernährung ist wesentlich für die Gesundheit und das Wohlfühlen in jedem Lebensalter), damit wirbt die WHO seit Jahren und setzt nun nochmal explizit auf die Wichtigkeit bei der Wahl (sofern man eine hat) der Ernährung.


Dr. Naoko Yamamoto, Assistant Director-General der WHO, bringt es wie folgt auf den Punkt: ” Um eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu erreichen und eine universelle Abdeckung sicherzustellen, sollte Ernährung als Kernbestandteil essenzieller Gesundheitspakete positioniert werden. Gleichzeitig benötigen wir bessere Bedingungen für den Nahrungsmittelabbau, die es allen Menschen erlauben, gesundes Essen zu konsumieren.”

Einem Ungleichgewicht mit beidseitig schweren Folgen stehen wir gegenüber. Auf der einen Seite das Thema Unterernährung in großen Teilen Afrikas und Süd-Ost-Asiens auf der anderen Seite die steigende Anzahl übergewichtiger Menschen in den westlichen Wirtschaftsländern. Eine erschreckend hohe Anzahl auf beiden Seiten an Kindern!

Bereits im Jahr 2016 warnte die WHO, dass 13% der Weltbevölkerung (650 Millionen Menschen) übergewichtig sind. Das ist insbesondere vor dem Hintergrund bedenklich, dass Übergewicht ein entscheidender Risikofaktor für diverse schwerwiegende Erkrankungen wie Diabetes melitus Typ 2, kardiovaskuläre Erkrankungen wie Herzschlag und Schlaganfall, muskuläre Störungen wie Osteoarthritis und einige Krebskrankheiten ist. Eigentlich weiß das auch jeder, nur was tun wir dagegen?

Für viele, wenn nicht sogar die meisten der Menschen, deren Weg ins Fitnessstudio führt, spielt das Abnehmen eine große Rolle. Doch reicht das schon? Die Bewegung ist essentiell, denn sie setzt positive Signale im Hirn und übt damit einen ebenso positiven Einfluss auf die Nahrungsaufnahme, sofern ein fachkundiger Trainer oder Coach, das Thema professionell begleitet. 70% des Erfolgs entsteht über die Ernährung. Aber wie die Zahlen der Übergewichtigen belegen, reicht es bei weitem nicht aus, dass “man das weiß”. Es bedarf einer wiederkehrenden Betreuung bei den Themen Ernährung und Sport.

Es reicht also nicht über das Wissen zu verfügen, dass wir uns “gut” und “richtig” womöglich “vollwertig” ernähren sollen. Denn schaut man in die Einkaufswagen, dann weiß man schon, wer gleich vor oder hinter einem stehen wird an der Kasse. Du bist was du isst. Eigentlich sollten wir im Supermarkt nur das Obst- und Gemüseregal ansteuern, vielleicht noch 1-2 mal pro Woche einen Abstecher zum Bio-Metzer machen. Der Rest darf man großzügig umschiffen. Soweit die Theorie. Schön und gut, dann haben wir womöglich frische naturbelassene Dinge eingekauft. Nun beginnt das zweite Problem: die Zubereitung. Hier haben wir trotz mannigfaltiger Auswahl an allen möglichen Koch-Apps häufig nicht genügend Fantasie oder verfügen auch gar nicht über die Fertigkeit. Den Knopf an der Mikrowelle hingegen lässt sich leicht betätigen.

Nicht zu vergessen ist große Gruppe an Kantinengängern. Currywurst, Schnitzel, Spaghetti führen die Liste der beliebtesten Gerichte deutscher Kantinen an. Das die Kalorienbomben weder für die Figur noch für die Fitness das Richtige sind, schon gar nicht, wenn es danach wieder an den Schreibtisch geht, leuchtet ein. Aber solch ein Essen ist schnell und bequem. Genauso das Müsli morgens, das mit seinen hohem Zuckergehalt schon für sich gesehen ein Gesundheitskiller ist.

Aber Hand auf’s Herz: wir sind alle willig und würden doch ganz gerne ein paar Dinge umstellen, wenn wir nur wüssten wie das leicht und geschmeidig geht, ohne, dass man sein ganzes Leben samt Vorratsschrank auf den Kopf stellen muss, oder? Die 0815-Lösung gibt es jedoch nicht. Ernährung ist ein ganz sensibles Thema und da braucht es für jeden eine ganz eigene Türe, die aufgestoßen werden muss. Dafür gibt es Coaches und Experten, die führen und anleiten können. Die behutsam an den Schrauben drehen, die falsch gestellt sind. Ob das der Tipp für ein selbstgemixte Müsli mit Haferflocken, Nüssen, Obst und Leinsamen verfeinert ist oder der Wechsel vom fettigen Dressing auf ein schlankeres, ob es das frische Obst als Nachtisch oder das zusätzliche Wassertrinken ist. Ihr Coach wird es wissen und ihnen Stück für Stück in eine gesündere Ernährung und ein gesünderes Leben mit Bewegung helfen.

Intensive Betreuung zu diesen Themen, neben Motivation und Spaß beim Erreichen ihrer Ziele finden sie im planB-sport. Wir sind IHR Plan B, wenn Plan A nicht funktioniert hat. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir sind auch während der Corona-Zeit immer montags bis freitags von 10.00-12.00 Uhr für Sie telefonisch erreichbar unter unserer Hotline: 0228-422 577 98.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.